Menu
menu

Aktionswoche 2019 - Erwerbsbiografien gestalten

Tag 3: Karriere mit Wirkung und Gemeinschaft - Generation Z als ChangeMaker

18. Oktober 2019, Magdeburg

Veranstaltungsdokumentation 18. Oktober 2019

Das Veranstaltungsprogramm 18. Oktober 2019

 

Immer mehr junge Menschen legen Wert auf selbstbestimmtes, eigenverantwortliches Arbeiten in abwechslungsreichen Themen, wünschen sich nachhaltige und ethisch vertretbare Jobs mit denen sie die Welt vielleicht sogar ein wenig besser machen können. Karriere mit Sinn, Arbeiten in einer funktionierenden Gemeinschaft und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf rücken zunehmend in den Fokus. Soziale Teilhabe als menschliches Bedürfnis und identitätsstiftendes Moment wird zum wichtigsten Kriterium der Generation Z, also jener Geburtsjahrgänge, die zwischen der Mitte der 90er Jahre und 2010 geboren sind. Diese in Sicherheit, Wohlstand sowie mit neuen digitalen und sozialen Netzwerken aufgewachsene Generation, erlebt eine tiefgreifende technische, wirtschaftliche und gesellschaftspolitische Transformation.


Hier kommt der englische Begriff „purpose“, also der Zweck und das Ziel des Wirtschaftens ins Spiel. Jene in das Erwerbsleben tretende Generation stellt u. a. Nachhaltigkeits- und Autonomieansprüche an das Arbeitsleben und gründet mitunter sozial und ökologisch verantwortungsbewusste Unternehmen. Sie suchen Arbeitsplätze, Werkstätten und Orte des Austausches. Was ihnen allen gemeinsam ist - und was zukünftig Arbeitswelt und Gesellschaft immer stärker beeinflussen wird - ist eine Kultur des Machens und des kooperativen Mitgestaltens.
Das Ziel unserer Veranstaltung, unseren Erfahrungsaustausch zum Thema Social Entrepreneurship, OpenLabs und Citizen Science weiter zu vertiefen und mit Akteur*innen aus Zivilgesellschaft, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, Gründer*innen und Makern zu diskutieren und Handlungsspielräume für die Verbesserung der Rahmenbedingungen in Sachsen-Anhalt zu besprechen, konnten wir mit Hilfe der vielen Anwesenden die sich aktiv in die Veranstaltung eingebracht haben erreichen.


Große Hilfestellungen erhielten wir dabei durch die bereits erfolgten Veranstaltungen zum Thema Social Entrepreneurship (Fraunhofer IMWS, Halle, 19. März 2019 und Kloster Posa, Zeitz, 19. Juni 2019) sowie unserer Veranstaltung zum Thema OpenLabs (Passage13, Halle Neustadt, 24. Mai 2019). Am Freitag nahmen wir diesen Faden und die in den Workshops entstandenen Fragestellungen, Probleme sowie Interessensspektren der Akteur*innen wieder auf.