Menu
menu

Veranstaltung „Lieber daheim als im Heim“ am 28. Juni 2019 in Schönebeck

 

28. Juni 2019

16.00 Uhr bis 20.30 Uhr

IGZ INNO-LIFE Schönebeck

Badepark 3, 39218 Schönebeck (Elbe)

Im IGZ INNO-LIFE Schönebeck widmen sich das Kompetenzzentrum Soziale Innovation Sachsen-Anhalt (KomZ) und der Ambulant Geriatrische Rehakomplex Schönebeck/ Bad Salzelmen (AGR) dem Thema der wohnortnahen Rehabilitation.

Gemeinsam mit den Teilnehmenden aus Politik, Verwaltung und Gesundheitsbranche beleuchten wir, welche Rehabilitationschancen und damit verbundene Potentiale der Pflegevermeidung oder -verringerung aufgrund einer ambulant-geriatrischen Komplexbehandlung bestehen. Diese Behandlungsform wird individuell, zentral, wohnortnah und in einem stabilen sozialen Umfeld durchgeführt und ist eine Alternative zur stationäre Nachbehandlungs- und Rehabilitationsmaßnahmen. Dass die Behandlung in einer solchen Einrichtung potentiell Kostenersparnisse in der Pflegekasse ermöglicht, ist ein Umstand, der sich einerseits erst später zeigt, aber andererseits auch kaum thematisiert wird.

Im Rahmen der Veranstaltung wird zudem der Frage nachgegangen, inwiefern der Ansatz der ambulant-geriatrische Komplexbehandlung, Menschen im fortgeschrittenen Alter, ein längeres selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden ermöglichen kann. Neben persönlichen Vorteilen für die Patient*innen, stellt der Ansatz die Vermeidung der kostenintensiven stationären Pflege in Aussicht.

Die Veranstaltung wird mit einem Impulsvortrag von Tino Sorge (Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Magdeburg, Ausschuss für Gesundheit im Bundestag) eröffnet. Im Rahmen eines Podiumsgesprächs, wird u.a. Petra Grimm-Benne (Ministerin für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt) Stellung beziehen. Schließlich wird das KomZ über seine wissenschaftliche Untersuchung der Faktoren von Gesundheit und Lebensqualität von geriatrischen Patienten referieren.

KomZ - Spring School auf Ferropolis und in Gräfenhainichen vom 3.-10.5. 2019

Am 9. Mai 2019 ging auf Ferropolis unsere erste KomZ-Spring School zu Ende. Anbei finden Sie einige Pressebeiträge zur Veranstaltung.

Die ersten 3 Tage haben wir für Sie in zwei kurzen Filmen zusammengefasst.

Tag 1 - In der Videozusammenfassung - Hier auf unserem YouTube-Kanal

Tag 2 - In der Videozusammenfassung - Hier auf unserem YouTube-Kanal

Tag 3 - In der Videozusammenfassung - Hier auf unserem YouTube-Kanal

Mehr über unsere Spring School erfahren Sie hier.

Nachwuchspreis „Sozial-Phänomenal Sachsen-Anhalt“ 2019

Wie auch 2018 werden wir in diesem Jahr den Nachwuchspreis „Sozial-Phänomenal Sachsen-Anhalt“ für hervorragende wissenschaftliche Abschlussarbeiten auf dem Gebiet Arbeit und soziale Innovation vergeben.

Gemeinsam mit der Ministerin für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt, Frau Petra Grimm-Benne, wird am 17. Oktober 2019 im Rahmen der Aktionswoche des Konferenzzentrums Soziale Innovation Sachsen-Anhalt im Fraunhofer IMWS in Halle (Saale) vor rund 200 Gästen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft der Nachwuchspreis SOZIAL-PHÄNOMENAL Sachsen-Anhalt verliehen. Dieser ermöglicht es den Absolventen, Vertretern aus Wirtschaft, Forschung und Politik ihre Abschlussarbeiten zu präsentieren. Die Veranstaltung ist damit auch Inspirationsquelle, Diskussionsforum und Nachwuchspool für Wirtschaftsvertreter und Investoren aller Branchen.

Wer kann teilnehmen? 

Mitmachen können Studierende aller Fachrichtungen die seit dem Jahr 2017 eine Bachelor- bzw. Masterarbeit an einer staatlich anerkannten Hochschule des Landes Sachsen-Anhalt eingereicht haben und deren Abschlussarbeit sich mit dem Thema Arbeit an der Schnittstelle zu sozialen Innovationen beschäftigt. Hierbei sind gesellschaftliche, technische oder wirtschaftliche Zukunftsszenarien genauso willkommen wie eine Analyse bestehender Systeme und Theorien. Die einzureichende Arbeit sollte mindestens mit der Note „gut“ abgeschlossen worden sein. Die Arbeiten können in Deutsch oder Englisch verfasst sein.

Hier erfahren Sie das genaue Vorgehen und können sich alle notwendigen Unterlagen herunterladen.

Was ist eine soziale Innovation?

Bei sozialer Innovation geht es um das Entwickeln und Umsetzen neuer Ideen für die Bewältigung sozialer Herausforderungen für die humane Gestaltung der Einzelnen sowie der Gesellschaft.

Über das Kompetenzzentrum

Durch einen Klick auf das Video erfahren Sie mehr über die Arbeit des Kompetenzzentrums für soziale Innovation Sachsen-Anhalt.

 

 

Landkarte der sozialen Innovationen in Sachsen-Anhalt

Hier finden sie eine Übersicht der im Land angesiedelten Projekte & Initiativen.

Diese sind nochmals unterteilt in die vier von uns fokussierten Themenfelder

Unsere Themenfelder