Menu
menu

Mehrgenerationenhäuser

Anonymität in den Großstädten, Abwanderung im ländlichen Raum - das Risiko sozialer Vereinsamung, das in beiden Lebensräumen besteht, trifft bei steigender Lebenserwartung immer mehr Menschen.
Mehrgenerationenhäuser schaffen einen offenen Begegnungsraum oder eine Wohnstätte für verschiedene Generationen und Milieus. Der Sinn für Gemeinschaft bildet das Herz für soziale Integration, von der beide Seiten profitieren. Die einen finden eine*n Babysitter*in, die anderen lassen sich im Gegenzug ihr Smartphone konfigurieren. Mehrgenerationenhäuser sind lebendige Zentren eines solidarischen Miteinanders und erhöhen Lebensqualität in jedem Alter und potenziell an jedem Ort.

 

Situation in Sachsen-Anhalt

In Deutschland bieten laut Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend rund 540 Mehrgenerationenhäuser ihre Dienstleistungen an. Davon sind in über 40 Prozent aller Häuser mindestens drei Generationen in gleichem Umfang miteinbezogen. Die Angebote reichen von Begegnungsmöglichkeiten über Betreuungsangebote bis hin zu verschiedensten Dienstleistungsangeboten, welche täglich von über 40.000 Besucher*innen rund 145.000 Mal genutzt werden. Laut Angaben des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gibt es in Sachsen-Anhalt insgesamt 22 Mehrgenerationenhäuser (Stand: 2018), von denen sich mindestens eines in jeder kreisfreien Stadt bzw. in jedem Landkreis befindet.

 

Soziale Innovation in Sachsen-Anhalt: Mehrgenerationenhaus Pusteblume

Zum 1. Januar 2012 wurde aus dem bisherigen Nachbarschaftszentrum ‚Pusteblume‘ in Halle-Neustadt offiziell ein Mehrgenerationenhaus. Der Träger ist die AWO SPI Soziale Stadt und Land Entwicklungsgesellschaft mbH, welche in Kooperation mit der Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e. V. und der Stadt Halle das Mehrgenerationenhaus mit Leben füllt. Regelmäßig werden verschiedene Veranstaltungen geplant und durchgeführt wie Erzähl- und Tanzcafés, Info-Veranstaltungen, Stadtspaziergänge oder Yoga.

Mehr Informationen zu dem Projekt finden Sie hier.