Gesunde Belegschaft - Erfolgreiches Unternehmen

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) clever nutzen

„Jeder Betrieb ist so gesund wie die Leute, die darin arbeiten. Wer in die Gesundheit der Arbeitnehmer*innen investiert, investiert in die Gesundheit seines Unternehmens“, fasste Heike Schäffer, stellvertretende Landrätin des Landkreises Harz zusammen, warum zahlreiche Unternehmen der Region der Einladung des Kompetenzzentrum Soziale Innovation und der Landesinitiative Fachkraft im Fokus zur Veranstaltung „Gesunde Belegschaft – erfolgreiches Unternehmen“ in die IHK Geschäftsstelle Wernigerode am 14. November 2018 gefolgt waren.

Fragen wie, wo setze ich an, was kann ich in meinem Unternehmen umsetzen, wurden unter anderem durch Vorträge von Prof. Dr. Nadine Pieck von der Hochschule Magdeburg-Stendal thematisiert. Dabei machte sie deutlich, dass das "Betriebliche Gesundheitsmanagement ein Prozess", ist, der einerseits das Ziel hat, Risiken zu reduzieren und somit Belastungen zu optimieren und andererseits die eigenen Ressourcen stärken soll. Voraussetzung für den Erfolg der Maßnahmen ist es, sich in einem Dialog der Situation zu stellen und durch einen Perspektivwechsel und Empathie Lösungen zu entwickeln.

Neben all dem theoretischen Wissen zeigte Thilo Reinsch von der Fitness & Gesundheitsakademie „RM Balance“ praktische Übungen für den Büroalltag, um zum Beispiel den Rücken und den Nacken zu lockern. Im Austausch der anwesenden Unternehmer*innen zeigte sich, welche unterschiedlichen Wege genutzt werden können, um die Mitarbeiter*innen im beruflichen Alltag zu mehr Bewegung zu animieren.

Während man bei der Humanas GmbH auf eine zehnminütige Übung beim Schichtwechsel setzt, empfiehlt Thilo Reinsch Arbeitsort und Trainingsort zu trennen, „um sich mit dem Körper zu beschäftigen“. Alle waren sich jedoch einig, welch große Motivation entsteht, wenn der eigene „Chef voraus“ geht. Das schafft Identifikation, stärkt den Zusammenhalt und führt letztendlich zu einem besseren und attraktiveren Arbeitsklima. Ein absoluter Mehrwert in Zeiten des Fachkräftemangels.

„Gesundheit ist eine Frage der Haltung“, mit diesem Zitat von Thomas von Aquin brachte Dr. Gabriele Theren (Abteilungsleiterin Soziales und Arbeitsschutz, Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt) den Geist der Veranstaltung abschließend auf den Punkt.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Betriebliches Gesundheitsmanagement als Dialog und Aushandlungsprozess begreifen
  • Umsetzung von Betrieblichem Gesundheitsmanagement unterstützt durch die Krankenkassen
  • Erfahrungsberichte aus der Praxis
  • Stoffwechseltraining für die Wirbelsäule

Ergebnisse des Aktionstages:

  • Mitarbeiter*innen als wichtige Unternehmensressource begreifen
  • Gestaltung von Arbeit ist immer ein Aushandlungsprozess, somit auch Prozesse des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Ziele des BGM sollten es sein, Risiken zu reduzieren, Belastungen zu optimieren und Ressourcen zu stärken
  • Vor der Einführung von "Maßnahmen" ist die Analyse und eine ehrliche Kommunikation zwischen Mitarbeiter*innen, Mitarbeiter*innen und Führungskräften sowie über verschiedene Unternehmensebenen hinweg entscheidend
  • Führungskräften nehmen eine Schlüsselrolle bei der Implementierung und Umsetzung von Betrieblichem Gesundheitsmanagement ein
  • Krankenkassen als wertvolle Partner bei der Beratung und Begleitung von BGM-Maßnahmen nutzen
  • Wichtige Anlaufstelle ist die BGF-Koordinierungsstelle Sachsen-Anhalt

 

Vortrag - Prof. Dr. Nadine Pieck (Hochschule Magdeburg-Stendal): BGM im Dialog

Veranstaltungsprogramm

 

 

Fachkraft im Fokus
Wernigerode
Fachkraft im Fokus
Broschüre "Gesundheit stärken!"
Fachkraft im Fokus
Teilnehmerinnen im Gespräch
Fachkraft im Fokus
Foyer
Fachkraft im Fokus
BGF Koordinierungsstelle Sachsen-Anhalt
Fachkraft im Fokus
Aktivierungsübung für die Wirbelsäule
Fachkraft im Fokus
Prof. Dr. Nadine Pieck (Hochschule Magdeburg-Stendal)
Fachkraft im Fokus
Ralf Grimpe (Leiter der IHK Geschäftsstelle Wernigerode)
Fachkraft im Fokus
Marcus Dornburg (BKK VBU)
Fachkraft im Fokus
Matthias Klinger (Humanas GmbH)
Fachkraft im Fokus
Thilo Reinsch (RM Balance)
Fachkraft im Fokus
Gesprächsrunde mit Thilo Reinsch, Matthias Klinger und Marcus Dornburg
Landesinitiative Fachkraft im Fokus
IHK Magdeburg
 
 
  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
  • Instagram-Icon
Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen
Logo des Kompetenzzentrums Soziale Innovation Sachsen-Anhalt
Logo des ESF

Zur Landkarte sozialer Innovationen im Land

""